Datenschutz & Impressum

Kontaktdaten / E-Mail Adresse

Mit dem Aktivieren der SAG Kontakt Emailadresse, stellen Sie Ihren Namen, Ihre Telefonnummer und Ihre Email Daten der SAG zur Verfügung.

Wir nutzen Ihre persönlichen Daten um Ihre Fragen, Anregungen, Bestellungen und spezifischen Wünsche zu beantworten. Diese Daten werden 2 Jahre aufbewahrt. Sie haben das Recht Ihre persönlichen Daten jederzeit löschen zu lassen.

Webhosting

Für die SAG Webseite  gelten ebenfalls die Datenschutz- und die Datensicherheits- Bestimmungen der Webhosting Plattform  Datenschutz cyon GmbH (Webhosting).

Datenschutzanliegen

Für Datenschutzanliegen können Sie sich an die Datenschutzbeauftragte wenden: datenschutz@stiftung-sag.ch

SAG Bewerber

Für SAG Bewerber gilt die Datensicherheit der ABACUS Plattform.

Für den Datenschutz für SAG Bewerbende kommen die SAG Bestimmungen auf der ABACUS Plattform zum Tragen:

Datenschutzerklärung

Wir setzen uns für den Schutz der Geheimhaltung und Vertraulichkeit der Informationen ein, die uns anvertraut werden. Wir handeln in Übereinstimmung mit geltendem Datenschutzrecht, insbesondere dem Schweizer Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG) und gemäss den Richtlinien der EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

1. Wer sind wir?

Diese Datenschutzerklärung betrifft die Stiftung SAG (Stiftung Arbeitsgestaltung) – einschliesslich sämtlicher SAG Angebote in der Schweiz. Wir sind eine non-profit Organisation und setzen uns für die berufliche und soziale Integration von erwerbslosen Menschen ein und führen dazu arbeitsmarktliche Massnahmen in verschiedenen Kantonen durch. Die Stiftung SAG ist eine juristische Person schweizerischen Rechts.

 

2. Welche Arten von personenbezogenen Daten bearbeiten wir?

SAG bearbeitet die folgenden drei Kategorien von personenbezogenen Daten:

2.1 Sensible personenbezogene Daten unserer Kunden / Teilnehmenden
Dazu gehören sämtliche personenbezogene Daten, die nur mit Zustimmung der betroffenen Person verarbeitet werden, es sei denn, die Daten wurden indirekt und für rechtmässige Zwecke an uns übertragen. Beispiele sind: Persönliche Ausweisdokumente, Fotos, Videos, Informationen wie Auskunft über Strafdaten oder strafrechtliche Verurteilungen.

2.2 Personenbezogene Daten der SAG Mitarbeitenden und Bewerber
Die folgenden Arten von personenbezogene Daten werden von uns aktiv bearbeitet und sind

Bestandteil dieser Datenschutzerklärung.
Kontaktdatenwie Name, Vorname, Berufsbezeichnung, private und geschäftliche Telefon Nr. sowie    E-Mail Adressen, Postanschrift, Fotos etc.
Berufliche Datenwie Werdegang, Bildungshintergrund, Mitgliedschaften in Berufsverbänden, Veröffentlichungen

Daten von Angehörigenund Leistungsempfängern, amtliche Zulassungen und Genehmigungen,

Versicherung, Altersvorsorge, Namen und Geburtsdaten
Finanzdatenwie Steuern, Lohnabrechnung, Renten, Bankinformation, Insolvenzunterlagen

2.3 Personenbezogene technische Daten
Die Datenschutz-Bestimmungen für personenbezogene technische Daten wie IP Adressen, Cookies,
Google Analytics werden von der SAG den externen Auftragsbearbeitern übertragen. Dies trifft vor
allem für online Aktivitäten zu, die nicht innerhalb SAG bearbeitet werden wie z.B. Hosting.

3. Zusammenarbeit mit Auftrags-Verarbeitern und Dritten

Sicherheitsmassnahmen sowie Datenschutzbestimmungen für Hosting (wie WEB, Bewerberportal oder Links) werden an die Auftrags-Verarbeiter übertragen. Dazu gehören insbesondere Massnahmen wie die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs, als auch des betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung, sowie von geplanten und beantragten Löschungen.

4. Datenschutzerklärung für Bewerber

Wir freuen uns, dass Sie sich bei der Stiftung SAG AG bewerben. Im Folgenden erklären wir, wie wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen einer Bewerbung verarbeiten.

Durch Absenden Ihrer Bewerbung stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.

Wer ist verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?
Der online Bewerbungsprozess erfolgt über das online Portal. Durch das Absenden Ihrer Bewerbung wird die Datenschutz-Verantwortung für Ihre personenbezogenen Daten der Stiftung SAG übertragen. In diesem Fall kommen die Datenschutzbestimmungen der Stiftung  SAG zur Anwendung.
Das Portal trägt die technische Verantwortung der personenbezogenen Daten für die technische Sicherstellung dieser persönlichen Daten. Deshalb kommt ebenfalls die Datenschutzerklärung des Portals (Abacus) zur Anwendung.

Sollten Sie sich direkt per Email bei der Stiftung SAG bewerben, kommt diese Datenschutzerklärung ebenfalls zur Anwendung – jedoch ohne Datenschutzerklärung des Portals.

Aus welchen Quellen stammen personenbezogene Daten, wenn wir sie nicht bei Ihnen erheben?
Social Media (z.B. LinkedIn, XING, Facebook, Twitter, Google) können ebenfalls in den Bewerbungsprozess einfliessen.

Welche Kategorien von Empfänger-Daten gibt es?
Der Bewerbungsprozess läuft normalerweise zentral über die HR Abteilung der Stiftung SAG, kann jedoch auch direkt über die Geschäftsleitung oder Angebotsleitung erfolgen.

Ist die Übermittlung in ein Drittland beabsichtigt?
Nein – Die Bewerbungen werden ausschliesslich bei der Stiftung SAG in der Schweiz evaluiert und entschieden.

5. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange wie dies über die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist. Soweit ein Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns nicht zustande kommt, können wir darüber hinaus noch Daten weiterspeichern. Dabei werden die Bewerbungsunterlagen nach 3 Monaten nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht.

Wenn Sie es ausdrücklich wünschen (z.B. via Telefon, Email oder Brief) können Sie auch in den «Bewerberpool» für 12 Monate aufgenommen werden.

Initiativbewerbungen gelangen von Beginn weg in den «Bewerberpool» und werden während maximal 12 Monaten bei uns aufbewahrt.

6. Welche Rechte haben Sie?

Als Bewerber haben Sie folgende Datenschutzrechte:

Auskunft Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten.

Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtung falscher personenbezogener Daten zu verlangen.

Widerspruchsrecht Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser Daten einlegen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen.

Widerrufsrecht Sie können die Einwilligung für die Verarbeitung jederzeit widerrufen.

Recht auf Löschung Sie haben das Recht, dass personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Sie haben das Recht, die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf «temporär gesperrt» zu setzen.

Beschwerderecht Sie haben die Möglichkeit, Beschwerde bei der Datenschutz verantwortlichen Person betreffend personenbezogenen Daten einzureichen.

Automatische Entscheidungsfindung?
Wir legen sehr viel Wert auf die persönliche Evaluation von zukünftigen SAG Mitarbeitenden und verwenden keine automatische Entscheidungsfindung.

Weitergabe von personenbezogenen Daten?
Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur dann, wenn die Stiftung SAG gesetzlich dazu verpflichtet ist.

Auskunftsrecht?
Für Bewerbungsprozessfragen können Sie sich bei Bedarf an die Stiftung SAG, Leitung HR bewerbung@stiftung-sag.ch wenden.

7. Gültigkeit und Änderungen der Datenschutzbestimmungen?

Die Datenschutzbestimmungen sind gültig, können aber im Zuge von Gesetzesänderungen laufend angepasst werden.

Impressum

Stiftung Arbeitsgestaltung
Berchtoldstrasse 3
8610 Uster

info@stiftung-sag.ch
T: 044 905 77 00

Datum

Januar 2019

Stiftung SAG

Berchtoldstrasse 3
8610 Uster

044 905 77 00